Menü
Kategorien

Unser 2018

An ein neues Jahr kann man ja verschieden rangehen: gute Vorsätze, eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio, Urlaub buchen oder das Ganze einfach auf sich zukommen lassen.

Wir haben es uns zu einer guten Gewohnheit gemacht, Gott zu fragen, wie er sich das neue Jahr vorstellt und welche Rolle wir als Gemeinde darin spielen.

Für 2018 sind unsere Schlagworte: Erneuerung & Reinigung, ganzheitliche Heilung, Raum schaffen, Pflöcke weit stecken, Lehrauftrag wahrnehmen und Menschen dabei nicht zu vergessen. Das fordert uns heraus und spornt an, auch wenn wir nicht bei all diesen Punkten eine genaue Vorstellung haben, was das konkret für uns bedeutet. Aber wir sind gespannt, was ER daraus machen wird.

Seit Ende letzten Jahres feiern wir jeden Sonntag zwei Gottesdienste. Jeweils um 10 Uhr „In die Nähe“ und 16 Uhr „In die Höhe“ abwechselnd mit „In die Tiefe“. Diese Formate sollen ganz wörtlich Raum für neue Leute schaffen, aber auch Raum zum Ausprobieren und Wachsen jedes Einzelnen von uns.

Um weiter zusammen zu wachsen, finden regelmäßig Gemeindetage statt, an denen wir uns viel Zeit füreinander nehmen. Unter dem Motto „Zusammenkommen als Familie“ besuchen wir an Himmelfahrt beispielsweise die Hofmüllers in Rieda. Wer mehr über ihr spannendes Projekt erfahren möchte, kann sich hier einen Eindruck verschaffen: http://kirche-in-rieda.de/

Wir wollen als Gemeindefamilie auch ein gemeinsames Wochenende (8.-10. Juni) in Zagelsdorf mit Lobpreis, Workshops, Lagerfeuer & Co. verbringen. Hier haben wir die Chance, uns besser kennenzulernen und miteinander Glauben zu teilen. Wenn du dabei sein möchtest, schicke uns eine Mail an: gemeindefreizeit@evangeliumsgemeinde.de

Aber wir wollen nicht unter uns bleiben, sondern offen sein für die Menschen unserer Stadt. Ein besonderes Herzstück ist dabei die Nacht der Kirchen am 18. August. Gemeinsam mit anderen Kirchen und Gemeinden öffnen wir am Abend unsere Tore und bereiten ein buntes Programm unter dem diesjährigen Motto, „Die Kunst, zu hoffen“, vor.

Am 9. September wollen wir in Zusammenarbeit mit Gemeinsam für Halle und der Evangelischen Allianz einen offenen Nachmittag mit Lobpreis und Begegnung auf dem Marktplatz veranstalten. Dazu laden wir die Hallenser auf Kaffee, Kuchen und gute Gespräche ein. Schau doch auch mal vorbei!

Gebet ist uns als Gemeinde ebenfalls sehr wichtig. Aus diesem Grund befindet sich in unserem Turm ein Gebetsraum, der 24 Stunden für euch zur Verfügung steht. Hier könnt ihr auf eure ganz eigene Art, Gottes Gegenwart genießen. Immer am letzten Donnerstag auf Freitag (8:00 – 8:00 Uhr) im Monat findet ein thematischer Gebetstag statt, an dem wir bewusst SEINE Nähe suchen und für unsere Stadt beten wollen.

Wir wünschen uns für 2018, dass jeder seinen ganz persönlichen Platz im Reich Gottes hier in unserer Stadt findet. Wenn wir dazu einen kleinen Beitrag leisten können, macht uns das total dankbar.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen.

0 Kommentare Antworten

    Kommentieren

    Ihr Kommentar(Button klicken zum Senden)

    Teilen

    This is a unique website which will require a more modern browser to work!

    Please upgrade today!